Der Einsatz in Flüchtlingsunterkünften erfordert von Sicherheitsdienstleistern ein besonderes Maß an Fingerspitzengefühl. Sie sollen nicht nur für Sicherheit an den Asylbewerberheimen sorgen, sondern vor allem für Ruhe unter den Flüchtlingen. Unsere Security Mitarbeiter sind häufig in organisatorische Abläufe eingebunden und arbeiten deshalb sehr eng u. a. mit öffentlichen Behörden zusammen. Sie dienen den Bewohnern als Ansprechpartner und achten auf die Einhaltung der Ordnung innerhalb der Unterkunft.

Deshalb legen wir sehr viel Wert auf die Kommunikationsfähigkeit unserer Mitarbeiter. Gepaart mit einer gesunden Sozialkompetenz werden so viele Konflikte frühzeitig erkannt und entsprechend gelöst. Ein Teil der Mitarbeiter verfügt zusätzlich über die notwendigen Sprachkenntnisse, was viele Abläufe erleichtert. Regelmäßige objektspezifische Schulungen werden von unseren erfahrenen Dozenten vor Ort durchgeführt.


Die FGS betreut eine Vielzahl von Flüchtlingsunterkünften. Dabei handelt es sich sowohl um Gemeinschaftsunterkünfte als auch um Einrichtungen mit bis zu 1600 Bewohnern. Das eingesetzte Personal verfügt neben der gesetzlichen Qualifikation zusätzlich über folgende geschulte Kenntnisse in diesem speziellen Sicherheitsdienst:

  • Zutritts- und Zufahrtskontrollen
  • Pförtnerdienste
  • Betriebssanitäter bzw. Erste Hilfe
  • Brandschutz- bzw. Evakuierungshelfer
  • Deeskalationstrainings
  • Interkulturelle Kompetenz

Sie benötigen mehr Sicherheit? Lassen Sie uns darüber sprechen!

Kontaktieren Sie uns bitte:


Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung